Startseite Aktuelles
Aktuelles
Filmtipp: Die Mauer-Berlin 61 Drucken
Samstag 13.08.2011 20:15 Uhr im RBB!

Spielfilm von Hartmut Schoen mit der Musik von Matthias Frey
(Nominierung für Emmy Award/New York 2007)
mit Heino Ferch, Axel Prahl, Iris Berben u.a.
 
PANS VERSUNKENES PARADIES Drucken
Die neue Hörbuchproduktion von Matthias Frey und Moritz Stoepel.

Naturgeschichten von Arkadien bis heute
PAN – alle Geheimnisse der Natur offenbaren sich ihm, dem Wächter der Natur. Der freche "ungöttliche", geheimnisvolle und lüsterne Naturgott zählt bis heute zu den beliebtesten Göttergestalten.

An seiner Seite tauchen die beiden Künstler in die geheimnisvolle Welt der Natur ein und entdecken auf ihrer Reise nach dem versunkenen Arkadien "fabelhafte" Geschichten, Mythologien und Gedichte. Literarische Wegbegleiter auf diesem poetischen Wort- und Klangabenteuer sind Homer, Ovid, Friedrich Hölderlin, Novalis, Jean Paul, William Shakespeare, Charles Baudelaire, Gioconda Belli, Else Lasker-Schüler, Oskar Wilde und viele andere.

Es entsteht ein fein ineinander gesponnenes Netz aus Erzählen, Darstellen und poetischen Klangphantasien. Diese Symbiose aus Wort und Komposition hat einen magischen Zauber und ist für den Zuhörer ein gleichermaßen literarisches wie musikalisches Erlebnis!

PANS VERSUNKENES PARADIES
mit einem Hirtengott auf literarisch-musikalischer Reise nach Arkadien

Moritz Stoepel: Rezitation
Matthias Frey: Komposition & präpariertes Klavier

Hörprobe: jetzt anhören

Gastmusiker:
Büdi Siebert: Flöten, Klarinette, Saxophon
Ramesh Shotham: südindische Perkussion
Christopher Hermann: Cello
Thomas Kagermann: Violine
Spielzeit: 77 Minuten
Im Vertrieb von steinbach sprechende bücher
Preis: 15.-€

 
Gewinner des Hessenfinales von creole – globale Musik aus Hessen Drucken
nach einem erfolgreichen und spannenden Wettbewerbstag im ausverkauften Kulturforum in Wiesbaden wurden in der Nacht zum 20. Februar 2011 die Gewinner des Wettbewerbs creole – Globale Musik aus Hessen ermittelt.

Aus sieben Gruppen konnten das Edgar Knecht Trio aus Kassel und Bändi aus Frankfurt in einem je 20- minütigem Auftritt die fünfköpfige Jury unter dem Vorsitz von Matthias Frey (Pianist und Komponist) überzeugen und ein Preisgeld von je 2.000 Euro entgegen nehmen.

Jurybegründung:
"Das Edgar Knecht Trio stellt unter Beweis, dass deutsche Volksmusik und Liedgut modern und aufregend und mitreißend klingen kann. Besonders gefielen uns die Lebendigkeit, die spielerische Interaktion auf der Bühne und die Virtuosität."

"Bändi stellen unter Beweis, dass man finnischen Tango auch in Frankfurt machen kann. Bändi spielen gekonnt mit dem skurrilen Charme dieser Musik und schaffen es, der speziellen Tango-Schwermut einen beträchtlichen Spaßfaktor abzugewinnen."

Der Publikumspreis ging ebenfalls an das Edgar Knecht Trio.

Die beiden Gewinner vertreten nun Hessen beim Bundeswettbewerb creole - Globale Musik aus Deutschland vom 19. bis zum 21. Mai 2011 in Berlin.
 
Jahresrückblick 2010 Drucken

Das war 2010!

Unser Jahresrückblick 2010 steht ab sofort hier zum Download bereit!


 
Am 26.09.2010 auf dem Apfelhof Drucken
Ort:
Apfelhof Bärbach

Uhrzeit:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die Bärbach
Natur, Kultur und Geschichte(n)
Das Kleinod hinter den Hügeln stellt sich vor!


Ein Erlebnisnachmittag für die ganze Familie
An diesem Tag wollen die Einwohner von Bärbach ihren kleinen Ort vorstellen. Idyllisch gelegen im kleinen Wasenbachtal, hinter den Hügeln von Schönborn, hat dieser historische Ort einiges zu bieten:

Eine wunderschöne Natur mit Rad-, Wander- und nordic-walking-Wegen, die Apfelsaftroute, Biotope, Reste eines Klosters aus dem 13. Jahrhundert und vielfältige kulturelle Aktivitäten.
All dies möchten wir ihnen gerne zeigen, mit einem kommentierten Spaziergang zu den schönen Plätzen, mit Informationen über die Natur und die Geschichte von Bärbach und kleinen musikalischen Beiträgen.

Weitere Informationen unter: Der Apfelhof

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL